Die eTA – was ist das eigentlich?

2 Replies

Die Reise
buddha-1790620_960_720

Haben Sie vielleicht das Wort eTA gehört, aber wissen Sie nicht, was es eigentlich bedeutet? Wir werden versuchen, die Bedeutung von dieser Abkürzung für Sie zu erklären. Verbringen Sie ein paar Augenblicken, um diesen kurzen Artikel durchzulesen und zu verstehen, warum die eTA Sri Lanka den Visumprozess so sehr vereinfacht hat.

Die eTA SriLanka – ein elektronisches System für die Touristen

Die eTA Sri Lanka ist eine Abkürzung für die elektronische Reisegenehmigung, die die online Visumbeantragung ermöglicht. Die nach Sri Lanka reisenden Touristen können sich nach ihrer Arbeit erholen und gleichzeitig das Visum nach Sri Lanka zu beantragen. Und am wichtigsten ist es, dass das ganze Verfahren nur in drei einfachen Schritten möglich ist. Welche Schritten sind das?

3 einfache Schritte zum Visa Sri Lanka

  • Am Anfang muss der Reisende das Antragsformular ausfüllen. Bei dieser Ausfüllung sollte man seinen Reisepass haben, weil man in das Formular einige persönlichen Daten eingeben muss, die in dem Pass zu finden sind.
  • Nach dem ersten Schritt muss man für den Antrag bezahlen. Man kann es einfach mit der Kreditkarte oder per Überweisung machen. Das dauert nur ein paar Minuten Zeit. Problemlos und schnell!

Nach dem Schritt Nummer 1 und 2 kommen wir zu dem Schritt Nummer 3. Jetzt muss man auf das Visum SriLanka warten. Diese Erwartung ist nicht lange, aber es ist besser, wenn der Antrag (eTA Sri Lanka) nicht in dem letzten Augenblick vor der Einreise erstellt wird. Mehr

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.