Die Vereinfachung des Visaverfahrens – Sri Lanka

2 Replies

Die Reise
meditation-1777522_960_720

Sri Lanka ist ein Land, in dem sehr viele einzigartige Sehenswürdigkeiten bewundern können. Sri Lanka verfügt über eine große Anzahl an geschichtlichen und kulturellen Schätzen. Zu diesen zählen unter anderem der Zahntempel von Kandy, die Felsenfestung Sigiriya, der heilige Berg Adam’s Peak, das Naturdenkmal, der Feigenbaum Sri Maha Bodhi, der Felsentempel von Dambulla, die Felsenfestung Yapahuwa, der Palast in Polonnaruwa und das Waisenhaus für Elefanten von Pinnawela.

Die eTA Sri Lanka

Alle Touristen, die diese Sehenswürdigkeiten besichtigen wollen, sollten aber das Visum nach Sri Lanka nicht vergessen! Glücklicherweise muss man heutzutage keine große Zahl von Dokumenten haben, um einen Antrag für das Visum zu erstellen. Alles, was man bringt, ist einen Computer mit einem Internetzugang, einen Reisepass und ein bisschen Zeit. In ein paar Minuten kann man den Antrag in der sg. eTA (eine elektronische Reisegenehmigung) erstellen. Wie sieht der ganze Prozess aus? Sehen Sie das selbst!

Das Visumverfahren und die elektronische Reisegenehmigung

Die Touristen müssen zuerst ein Formular ausfüllen. Man kann es hier finden. Dabei geben sie ihre persönlichen Daten an (einige aus dem Reisepass). Danach sind sie verpflichtet, für den Antrag zu bezahlen. Dabei braucht man eine Kreditkarte oder ein Bankkonto (man kann per Überweisung bezahlen). Nach der Bezahlung muss man nur auf das Visum warten. Und wenn man das Visum bekommt, kann man sich völlig auf die Ferien in Sri Lanka freuen.

2 comments

  1. Lukas

    Ok, alles sieht so problemlos aus, aber ist die eTA ein sicheres System? Gibt es bei der Beantragung keine Fehler des Systems?

  2. Monika

    In meinem Fall ging alles ohne Probleme. Ich habe auch nicht gehört, dass jemand aus meinen Freunden ein Problem mit diesem System hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.