Visum für Sri Lanka und die neuen Bestimmungen

2 Replies

Die Reise
buddhism-1006756_960_720

Haben Sie daran gedacht, in diesem Jahr nach Osten während der Sommerferien zu fahren? Vielleicht wollten Sie solche historische Gebäude wie zum Beispiel der Zahntempel von Kandy, die Felsenfestung Sigiriya, der heilige Berg Adam’s Peak, der Feigenbaum Sri Maha Bodhi oder der Felsentempel von Dambulla mit eigenen Augen sehen? Wo können Sie diese Gebäude finden? In einem Land, das in letzten Jahren immer mehr populär ist: in Sri Lanka.

Braucht man das Visum für Sri Lanka?

Wenn man Sri Lanka besuchen will, braucht man das Visum. Aber es gibt keine Probleme geht, wenn es um dieses Visum für Touristen geht. Und nach dem 1. Januar 2012 brauch man nur ein paar Minuten Zeit zu haben, um einen Antrag auf Visum stellen. Auf welche Art und Weise ist das möglich? Es ist möglich, weil man jetzt einen solchen Antrag online stellen kann. Die Touristen haben heutzutage die eTA SriLanka zur Verfügung. Die eTA Sri Lanka ist ein elektronisches System, in das man alle erforderlichen persönlichen Daten eingibt, um das Visum zu beantragen. In diesem System kann man auch für den Antrag bezahlen (mit der Kreditkarte oder per Überweisung).

Die eTA – eine große Vereinfachung für die Reisenden

Die eTA SriLanka bedeutet eine große Vereinfachung des ganzen Prozesses der Visa-Beantragung. Die Touristen sparen Zeit und Geld, weil sie nicht in die Botschaft fahren müssen, um einen Antrag zu stellen. Alles kann man online erledigen. Und dabei braucht man nur seinen Reisepass und seine Kreditkarte (oder Bankkonto im Falle der Überweisung). Auf dieser Seite können Sie mehr Informationen über dieses Thema finden.

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.